Konto

Octopus Energy vereinbart 600 Millionen Dollar Deal mit Al Gores Generation Investment Management, um die globale Energiewende voranzutreiben

Pressemitteilung

Weltweit bekannter Klimaschutzaktivist investiert in Octopus Energy

London, 27. September 2021

  • Die Octopus Energy Group erhält bis zu 600 Millionen Dollar zusätzliche Investitionen von Generation Investment Management. Die Bewertung des Energiekonzerns erhöht sich dadurch auf bis zu 4,6 Milliarden Dollar 

  • Das Geschäft der Octopus Energy Group umfasst Energietechnologie, Erzeugung erneuerbarer Energien und Energiehandel in zwölf verschiedenen Ländern 

  • Generation Investment ist ein 36 Milliarden Dollar schweres Fondsmanagement-Unternehmen, das sich auf die Unterstützung nachhaltiger Unternehmen spezialisiert hat

Die Octopus Energy Group gibt heute die strategische Partnerschaft mit der Generation Investment Management bekannt, einer 2004 gegründeten Firma, die Unternehmen unterstützt, welche Nachhaltigkeit und den Kampf gegen den Klimawandel vorantreiben. Der Wert des britischen EnerTech-Pioniers beläuft sich vor der Transaktion auf vier Milliarden US-Dollar und nach der Transaktion auf bis zu 4,6 Milliarden US-Dollar.

Im Rahmen der Vereinbarung, an der seit mehreren Monaten gearbeitet wurde, wird Generation Investment Management im Rahmen ihrer langfristigen Equity-Strategie einen Anteil von ca. 13 Prozent an dem Unternehmen übernehmen. Octopus wird die Erlöse aus der strategischen Investition nutzen, um seine Mission voranzutreiben, die Energiewende weltweit zu beschleunigen.

Octopus' Technologieplattform “Kraken” versorgt bereits 17 Millionen Energiekunden weltweit mit einem hervorragenden Kundenerlebnis, hocheffizienten Betriebsabläufen und sauberen sowie intelligenten Energielösungen. Dies geschieht über das eigene Geschäft von Octopus in Großbritannien, den USA, Deutschland, Spanien und Neuseeland sowie über Lizenzvereinbarungen mit E.ON, Good Energy, Hanwha Corporation, Origin Energy und nPower.

Octopus Energy verwaltet mehr als drei Milliarden Pfund an erneuerbarer Stromerzeugung und ist einer der führenden Stromerzeuger Großbritanniens, der etwa 1,5 Millionen Haushalte mit grüner Energie versorgt.

Ebenso gründete Octopus das “Centre for Net Zero”, eine unabhängige Forschungseinrichtung mit Sitz in London, die den Kampf gegen den Klimawandel auf Regierungsebene führt, indem sie die bekanntesten und klügsten Köpfe aus den Bereichen Technik, Umwelt, Ökonometrie und Politik zusammenbringt. Ihr Ziel ist es, durch Forschung zu neuen Mitteln und Wegen zu gelangen, die Regierungen und Unternehmen auf der ganzen Welt nutzen können, um den Einsatz von sauberen Technologien und grüner Energie voranzutreiben.

Darüber hinaus investiert das Unternehmen 10 Millionen Pfund in das erste Forschungs-, Entwicklungs- und Schulungszentrum des Vereinigten Königreichs für Dekarbonisierung.
Eine 22.000 m³ große, neu errichtete und hochmoderne Einrichtung, die sich der Entwicklung umweltfreundlicher und kostengünstiger Heiztechnologien widmet, indem sie an neuen Lösungen für Wärmepumpen und Elektroheizkessel arbeitet. Das Zentrum vereint modernste Forschung und Entwicklung mit zwei neuartigen Wetterkammern und mehreren Prüfständen, die die Software um Hardware sowie Marktexpertise ergänzen und das Vereinigte Königreich damit in die Lage versetzen, einen Anteil am weltweiten Export sauberer Heiztechnologien zu übernehmen. Das Zentrum wird maßgeschneiderte Ausbildungsmöglichkeiten anbieten, um in den nächsten Jahren Tausende von Arbeitsplätzen in diesem neuen Sektor zu schaffen.

Im Rahmen der Transaktion übernimmt Generation Investment Management eine Beteiligung von bis zu 13 Prozent für einen Betrag von bis zu 600 Millionen US-Dollar. Hinzu kommt eine Kapitalbeteiligung von Origin Energy in Höhe von ca. 55 Millionen US-Dollar, um die globale Expansion und Technologieentwicklung fortzusetzen. Dadurch wird Octopus seine Smart-Grid-Fähigkeiten und sein Engagement für die Förderung der grünen Energierevolution auf der ganzen Welt ausbauen, mit dem Ziel, bis 2027 100 Millionen Energiekonten auf Kraken zu versorgen.

In den letzten 18 Monaten hat das wachstumsstarke EnerTech-Unternehmen in den USA und in Deutschland Fuß gefasst und seine Kompetenzen durch die Übernahme von Upside Energy, einem Spezialisten für Smart-Grid-Technologie, erweitert. In Großbritannien hat das Unternehmen Electric Juice, das erste Roaming-Netzwerk für Elektrofahrzeuge, eingeführt, das schnell auf über 100.000 Ladepunkte in ganz Europa angewachsen ist. Octopus ist außerdem eine Partnerschaft mit Tesla eingegangen, um den Tesla Stromtarif in Großbritannien und Deutschland einzuführen.
Seit seiner Markteinführung hat Octopus mehr als 80 Auszeichnungen für seinen Kundenservice, seine Technologie und seine Unternehmensführung erhalten, darunter die National Technology Awards, die International Business Awards und die USwitch Energy Awards. Octopus Energy ist außerdem das einzige Unternehmen, das von der britischen Verbraucherorganisation Which? in den letzten vier Jahren durchgängig empfohlen wurde.

Greg Jackson, Gründer und CEO von Octopus Energy:

“Der britische Energiemarkt befindet sich derzeit in einer schwierigen Lage, was die Notwendigkeit von Investitionen in erneuerbare Energien und Technologien unterstreicht, um unsere Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu beenden. Wir freuen uns daher, unsere Vereinbarung mit der Generation Investment Management bekannt zu geben, die gegründet wurde, um nachhaltige Unternehmen dabei zu unterstützen, die Welt zum Besseren zu verändern. Vor drei Jahren traf sich das Managementteam von Octopus Energy, um über die Wachstumspläne für unser junges Unternehmen zu sprechen. Wir haben uns den Film  “Eine unbequeme Wahrheit” angesehen und dieser hat uns inspiriert, unsere Mission zu beschleunigen, um Energie weltweit schneller und günstiger umweltfreundlich zu machen. Mit der Unterstützung von Generation Investment Management, die von Al Gore mitgegründet und geleitet wird, können wir diesen Traum verwirklichen.”

Tom Hodges, Partner für die langfristige Equity-Strategie der Generation Investment Management:

“Octopus Energy passt außerordentlich gut zur Mission von Generation Investment Management, langfristig zu investieren, um klimapositive Unternehmen zu unterstützen. Die Welt steht am Anfang einer noch nie dagewesenen Energiewende, die für das Erreichen der Ziele des Pariser Abkommens unerlässlich ist. Dies kann auf eine Weise geschehen, die gut für die Umwelt und für die Verbraucher ist. Octopus und seine Softwareplattform Kraken stehen an der Spitze der Innovation und tragen dazu bei, das notwendige dynamische und flexible System für erneuerbare Energien zu schaffen. Generation Investment Management freut sich über die Partnerschaft mit Octopus Energy, um diese Zukunft mitzugestalten.”

Ende der Mitteilung   

Hinweise an die Redaktion: Die Transaktion besteht aus einer Sofortinvestition von 300 Millionen US-Dollar und weiteren 300 Millionen US-Dollar bis Juni 2022, sofern bestimmte weitere Bedingungen erfüllt sind. Octopus Energy hatte bis zum 24. September 2021 2,5 Millionen Kunden. Durch die Übernahme der 600.000 Kunden von Avro Energy am 25. September 2021 wuchs der Kundenstamm des Unternehmens auf 3,1 Millionen.

Begleitendes Bildmaterial finden Sie hier.

Über die Octopus Energy Group

Weitere Informationen auf der Website.

Über Generation Investment Management

Generation Investment Management LLP widmet sich langfristigen Investitionen, Nachhaltigkeitsforschung und Kundenorientierung. Sie ist eine unabhängige, private, inhabergeführte Partnerschaft, die 2004 gegründet wurde und ihren Hauptsitz in London sowie ein US-Büro in San Francisco hat. Generation Investment Management LLP ist im Vereinigten Königreich von der Financial Conduct Authority zugelassen und unterliegt deren Aufsicht. 

Die langfristige Equity-Strategie von Generation Investment Management wurde 2018 ins Leben gerufen, um als Investmentpartner eine ausgewählte Anzahl von Privatunternehmen zu unterstützen. Die Long-Term-Equity-Strategie bietet Managementteams Unterstützung bei der Verwirklichung ihrer Ambitionen für nachhaltiges, globales Wachstum über einen Zeitraum von acht bis 15 Jahren, also weit länger als die durchschnittliche Haltedauer von Private Equity.

www.generationim.com