Konto

Electric Universe von Octopus Energy verfügt über 300.000 Ladestationen

Pressemitteilung

Elektrofahrzeug-Roaming-Dienst startet ab 2023 auch in Deutschland

München, 16. September 2022

  • Der Roaming-Dienst für Elektrofahrzeuge von Octopus Energy „Electric Juice“ wird in „Electric Universe“ umbenannt

  • Mehr als 450 Ladestationen, darunter Geniepoint, MFG, IONITY und Osprey, machen Electric Universe zu einem der weltweit größten virtuellen Elektrofahrzeug-Ladenetzwerke 

  • Electric Universe vereinfacht das öffentliche Laden von Elektroautos für Autofahrer und beschleunigt die Einführung von Elektroautos durch die Bereitstellung einer Karte und einer App

Der Roaming-Dienst für Elektrofahrzeuge von Octopus Energy, Electric Universe, erreicht den Meilenstein von 300.000 Ladepunkten weltweit und treibt so das internationale Wachstum weiter voran. Nur zwei Jahre nach dem Start ist Electric Universe heute eines der weltweit größten virtuellen Elektrofahrzeug-Ladenetzwerke.

Mit Electric Universe (ehemals Electric Juice) erhalten Fahrer mit nur einer Karte und einer App Zugang zu weltweit über 300.000 öffentlichen Ladepunkten verschiedener Marken.

Das Angebot an Ladepunkten, die über Electric Universe zugänglich sind, wächst international schnell weiter. Über 450 Ladenetzwerke haben sich angeschlossen – darunter IONITY, Osprey, Mer, Fastned, Char.gy und EVBox. Allein in den letzten zwei Monaten sind Geniepoint, MFG und ShellRecharge dem Roaming-Dienst beigetreten. So ließ sich der Service zusätzlich um hunderte Schnellladepunkte verteilt über ganz Großbritannien erweitern. Weitere sollen noch in diesem Jahr hinzukommen. In Deutschland wird Electric Universe ab Anfang nächsten Jahres verfügbar sein.

Diesen Meilenstein möchte Electric Universe mit neuen Produktfeatures erreichen, die das Ladeerlebnis von Elektrofahrzeugen verbessern. Dazu gehört eine interaktive Karte, die Ladepunkte und deren Verfügbarkeit in mehr als 50 Ländern anzeigt. Die neue Funktion beugt der sogenannten Reichweitenangst vor – der Sorge von Fahrzeughaltern, vor der nächsten Ladestation liegenzubleiben.

Der Markt für Elektrofahrzeuge wird weiter massiv wachsen: Prognosen zufolge werden bis 2030 weltweit 230 Millionen Elektrofahrzeuge auf den Straßen unterwegs sein. In Deutschland sind aktuell etwa 687.000 Elektrofahrzeuge registriert und die Ladeinfrastruktur soll bis 2030 auf eine Million Ladesäulen anwachsen.

Zoisa North-Bond, CEO von Octopus Energy for Business, dem Geschäftszweig von Octopus Energy, der Electric Universe gründete, kommentiert: „Der Anstieg von null auf über 300.000 Ladestationen in zwei Jahren spiegelt unser rasantes Wachstum wider – und das ist erst der Anfang für Electric Universe. Auf dem Weg zu einer stärkeren Elektrifizierung unserer Gesellschaft entscheiden sich Autofahrer immer häufiger für ein Elektroauto. Die Möglichkeit, ein Elektroauto problemlos aufzuladen, wird diese Entwicklung unterstützen. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, unseren Roaming-Service für Elektrofahrzeuge weltweit weiter auszubauen, um den Übergang zu einer günstigen, umweltfreundlichen Energiezukunft zu beschleunigen.“

Matt Davies, Direktor von Electric Universe, fügt hinzu: „Für viele ist einfaches Laden der Schlüssel zum Wechsel auf ein Elektroauto. Die Technologie, die wir mit Electric Universe entwickeln, macht die umweltfreundliche und günstige Option auch zur einfachsten. Wir werden die Ladeerfahrung für Menschen weltweit heute und in den kommenden Jahren positiv verändern.“

Folgen Sie diesem Link, um sich bei Electric Universe anzumelden. Die App kann auf Apple und Android heruntergeladen werden.