Unser Maskottchen Consti mit einer Erdkugel-Pflanze

Baden-Württemberg wird supergrün

3 Monate gratis Strom gewinnen

Der Sommer ist in vollem Gange - und damit auch erneuerbare Anlagen in ganz Baden-Württemberg!
Diesen Grünstrom möchten wir im Rahmen unserer Supergrün-Aktion besser nutzen:

Du verschiebst deinen Verbrauch in supergrüne Zeiten, wenn viel erneuerbarer Strom verfügbar ist

Wir verlosen 3x drei Monate kostenlosen Strom unter allen Teilnehmer*innen

Gemeinsam für die Energiewende

Die Energiewende kommt voran. Trotzdem müssen zu bestimmten Zeiten erneuerbare Kraftwerke abgeschaltet werden, um unser Stromnetz nicht zu überlasten - oder Strom aus fossilen Kraftwerken bezogen werden, wenn keine Sonne scheint oder kein Wind weht.

Das schadet unserer Umwelt und kostet uns alle noch dazu viel Geld: allein 2023 3,1 Mrd. €🤯

Wir wollen das durch cleveren Stromverbrauch gemeinsam ändern - und zeigen, dass jeder von uns mit einfachen Mitteln zur Energiewende beitragen und davon finanziell profitieren kann!

Eine Win-Win-Win-Situation

Mit unserer Supergrün-Aktion kannst du Geld sparen, machst unser Energiesystem nachhaltiger – und entlastest auch noch das Stromnetz. Das nennen wir eine Win-Win-Win-Situation!

Wärmepumpe Checkmark
Super Ersparnis

Im Sommer ist Energie oft sehr günstig, weil mehr Strom aus grünen Quellen verfügbar ist, als wir in Deutschland verbrauchen können. Das geben wir in der supergrünen Phase an dich weiter und verlosen 3x drei Monate kostenlosen Strom unter allen Teilnehmer*innen.

Trees
Super nachhaltig

Als Octopus-Kund*in erhältst du 100% Ökostrom. In der supergrünen Phase verbrauchst du zusätzlich dazu Strom, der fast ausschließlich aus erneuerbaren Quellen in Deutschland kommt. Klimaschonender geht es also kaum!

Efficiency
Super netzdienlich

Stromproduktion und -nachfrage müssen im Energiesystem im Gleichgewicht sein, damit das Netz stabil bleibt. Bei Bedarf müssen wir deshalb fossile Energie zuschalten. Wenn du in den supergrünen Zeiten verbrauchst, verringerst du diesen Bedarf und verhältst dich somit netzdienlich.

Jetzt mitmachen

So geht's

Als Teilnehmer*in legst du deinen Stromverbrauch in einen supergrünen Zeitraum, in dem in Baden-Württemberg besonders viel und überwiegend vor Ort erzeugter Grünstrom vorhanden ist. Heißt z.B., du wäschst deine Wäsche, lädst dein E-Auto oder kochst genau in diesen Zeiten und verschiebst so deinen Verbrauch.

Dadurch trägst du aktiv dazu bei, das Abschalten von erneuerbaren Kraftwerken bei Stromüberschuss zu verhindern. Und durch das Verschieben deines Verbrauchs verringerst du gleichzeitig die Notwendigkeit, fossile Kraftwerke für die Netzstabilisierung zuzuschalten.

So nimmst du teil

Registriere dich bis zum 19. Juli mit deiner Octopus Kundennummer

Einen Tag vor der nächsten Supergrün-Phase schicken wir dir eine E-Mail

Kurz bevor es losgeht, schicken wir dir eine kurze Erinnerung per E-Mail

Du legst deinen Stromverbrauch genau in das Zeitfenster der Supergrün-Phase

Wir berechnen, wie viel deines Verbrauchs du in die Supergrün-Phase gelegt hast und verlosen unter allen Teilnehmer*innen 3x drei Monate kostenfreien Strom

Jetzt mitmachen

Häufig gestellte Fragen

Unser Ziel ist es, Energie für alle günstiger und nachhaltiger zu machen. Initiativen wie die Supergrün-Aktion können genau dazu beitragen. 

Energieproduktion und Stromnachfrage müssen im Energiesystem immer im Gleichgewicht sein, damit das Netz stabil bleibt. Mit dem Ausbau von Wind- und Solarenergie wird unser System grüner, die Stromproduktion aber auch volatiler und unvorhersehbarer - etwa durch viel Sonnenenergie in den Mittagsstunden. Darauf ist unser Stromsystem aktuell noch nicht ausgelegt. Deshalb müssen wir bei Bedarf grüne Energie – die in der Erzeugung günstigste Energie – abschalten bzw. fossile, teurere Energie zuschalten. 2022 kostete das Abschalten und Zuschalten deutsche Verbraucher*innen rund 4,2 Mrd. €, 2023 etwa 3,1 Mrd. €. Denn jede*r Einzelne von uns finanziert dies in Form von Netzentgelten, die im Grundpreis des Strompreises enthalten sind. 

Mit unserer Supergrün-Aktion möchten wir zeigen, dass jede*r Endkund*in dazu beitragen kann, diese Kosten durch cleveren Stromverbrauch zu verringern – und Energie für uns alle günstiger und nachhaltiger werden kann.

Langfristig möchten wir unsere Aktion gerne deutschlandweit organisieren, damit überall Grünstrom genutzt und unsere Kund*innen profitieren können.

Allerdings treten supergrüne Phasen im Netz sehr lokal auf. Gerade Baden-Württemberg ist hier eine Art Vorreiter-Region, da hier regelmäßig mehr erneuerbare Energien angeboten als nachgefragt werden. Die Information über den Anteil des Grünstroms im Netz stellt die StromGedacht-App von TransnetBW, dem Übertragungsnetzbetreiber für fast ganz Baden-Württemberg, zur Verfügung. Daher ist euer Bundesland ideal, um die erste Supergrün-Aktion durchzuführen. Die Erfahrungen, die wir hier sammeln, helfen uns dabie, bald auch in anderen Regionen Deutschlands ähnliche Initiativen starten zu können.

Ja! Wir möchten, dass alle unsere Kund*innen von der Aktion profitieren und das Netz entlasten können. Damit wir den in den supergrünen Phasen genutzten Strom auch ohne Smart Meter berechnen können, schicken wir euch zum Start der supergrünen Phase eine kurze Verbrauchsumfrage. Kund*innen mit Smart Meter müssen diese nicht ausfüllen, da wir ihre Verbrauchsdaten digital erhalten und auswerten können.

Die Phase findet immer dann statt, wenn es in deiner Region einen Überschuss an erneuerbarem Strom gibt. Unser Supergrün-Info an euch richtet sich nach dem Signal der StromGedacht-App von TransnetBW, dem Übertragungsnetzbetreiber für fast ganz Baden-Württemberg. Supergrün findet statt, wenn maximal 1.000 MW konventionell erzeugten Strom im Strommix enthalten ist. Die genaue Berechnungsmethode könnt ihr hier einsehen. Wir geben euch auf Basis dieses Signals zwei Mal jeweils ein 2h-Zeitfenster weiter, in dem ihr Grünstrom nutzen könnt. 

Unsere Supergrün-Initiative ist brandneu und wir fangen erstmal klein an. Aktuell gibt es daher keine spezielle Ansicht in der App oder auf unserer Website. Die Kommunikation zur Supergrün-Aktion findet ausschließlich per E-Mail statt. 

Wir organisieren die Supergrün-Aktion zwischen Juli und September – je nachdem, wann ein passendes Signal verfügbar ist. Langfristig möchten wir weitere Aktionen starten. Wir halten euch dazu auf dem Laufenden.

Haushaltskund*innen können durch das Verschieben ihres Verbrauchs einen großen Beitrag dazu leisten, das Stromnetz zu entlasten und Energie für uns alle kostengünstiger zu machen. Aktuell bieten die Netzbetreiber jedoch keine Möglichkeit, diese Flexibilität zu vergüten. Daher verdienen wir an der Aktion kein Geld. Unser Ziel ist es vielmehr, gemeinsam mit euch zu zeigen, dass Haushalte einen wichtigen Beitrag zur Energiewende leisten können.

Nein, du solltest nicht mehr Strom verbrauchen als du wirklich benötigst. Es geht eher darum, planbare Dinge, wie das Waschen deiner Wäsche oder das Aufladen deines Handys oder Laptops in diese grünen Zeiten zu verschieben, statt sie zu anderen Zeiten zu erledigen, in denen wieder weniger Grünstrom im Netz vorhanden ist.

Nein, darum musst du dir keine Sorgen machen. In der supergrünen Phase müssen Netzbetreiber wie TransnetBW einfach etwas mehr als sonst dafür tun, um das Stromnetz zu stabilisieren. Und hierbei kannst du durch eine clevere Nutzung deiner Haushaltsgeräte helfen. Engpässe sind in dieser Phase aber nicht zu befürchten. 

Wir erstatten dir den Betrag automatisch als Bonus in deiner nächsten Stromrechnung. Konkret schreiben wir dir die drei monatlichen Abschläge für Oktober, November und Dezember gut.