Kraken Technologies erwirbt den Berliner Tech-Disruptor Kwest

Pressemitteilung

Berlin/London, 23. Januar 2024 – Kraken, die Technologiesparte des globalen Energie- und Technologiekonzerns Octopus Energy, gibt heute die Übernahme des Berliner Tech-Start-ups Kwest bekannt.

Die Integration der führenden Workflow-Plattform von Kwest in die Technologie von Kraken wird eine reibungslosere Installation von sauberen Technologien wie Wärmepumpen und intelligenten Zählern in Deutschland, Großbritannien und den anderen Märkten von Octopus ermöglichen und die betriebliche Effizienz erheblich steigern.

Mit dem Umzug wird das siebenköpfige Team von Kwest dem globalen Team von Kraken beitreten. Außerdem wird Kraken sein erstes Entwicklungszentrum in Berlin eröffnen.

Kwest wurde von Robin Dechant, Marco Holst und Constantin Ehrensberger gegründet und wird von namhaften Investoren wie SpeedInvest unterstützt. Seine Software-Plattform ermöglicht es Energieinstallationsunternehmen, betriebliche Abläufe zu optimieren und zu automatisieren - und das zu einem Bruchteil der Zeit, die herkömmliche Lösungen benötigen.

Seit seiner Markteinführung vor acht Jahren hat Kraken die globale Energiebranche im Sturm erobert. Die Deep-Tech-Plattform unterstützt die gesamte Energiewertschöpfungskette - von der Erzeugung bis zur Abrechnung - und ermöglicht tiefgreifende Analysen, Echtzeitüberwachung und -optimierung sowie die Verwaltung von Energie-Assets wie Wärmepumpen und Elektroautos.

Sie ermöglicht es Unternehmen, ihre Effizienz erheblich zu verbessern und so zur Erreichung wichtiger Klimaziele beizutragen. Derzeit verwaltet das Unternehmen weltweit mehr als 54 Millionen Accounts im Rahmen von Verträgen mit Energieriesen wie Octopus Energy, EDF, EON und Tokyo Gas sowie mit Wasser- und Breitbandversorgern.

Octopus hat seine Aktivitäten im Bereich der grünen Energie in Deutschland in den letzten Jahren schnell ausgeweitet und dazu beigetragen, den Ausbau von erneuerbaren Energien und Cleantech zu beschleunigen. Das Unternehmen hat in sieben Erneuerbare-Energien-Projekte investiert, innovative Produkte wie seinen zukunftsweisenden Fan-Club-Tarif und "Octopus Electroverse", seine Plattform für öffentliches Laden, auf den Markt gebracht und vergrößert aktuell sein Team zur Installation von Wärmepumpen.

Deutschland ist nun der zweitgrößte Markt der Gruppe, wobei die Marke Octopus Energy nach der Übernahme von Shell Energy Retail 300.000 Haushalte im ganzen Land beliefert. Octopus wurde kürzlich von Focus Money als das Energieunternehmen mit dem besten Kundenservice in Deutschland ausgezeichnet.

Greg Jackson, Gründer der Octopus Energy Group, kommentiert: "Cutting-Edge-Energietechnologie wie Kraken wird der Schlüssel zu einer günstigeren, grüneren Zukunft sein und unsere einzige Chance, Net Zero zu erreichen."

"Kraken ist derzeit in 12 europäischen Ländern tätig und hat weltweit 54 Millionen Accounts unter Vertrag. Mit dem Team und der Plattform von Kwest werden wir nun in der Lage sein, die Installation von sauberer, umweltfreundlicher Technik auf der ganzen Welt voranzutreiben."

Robin Dechant, Gründer von Kwest, kommentiert: "Schon zum Start unserer Gespräche mit den Gründern von Octopus Energy haben wir gemerkt, dass unsere Visionen stark übereinstimmen. Indem wir unsere Bemühungen mit dem innovativen Ansatz von Kraken zusammenführen, können wir die Energiewende auf globaler Ebene beschleunigen. Während wir diesen Meilenstein mit unserem Team feiern, wird deutlich, wie sehr sich alle auf die nächste Phase der Installation von Heimenergiesystemen freuen, die durch unsere Technologie ermöglicht wird."



Kontakte

Verena Koeck Presse

Verena Köck

Senior PR & Communications Manager

+49 176 16986715

presse@octopusenergy.de

Domenik_Brader_PRCommunications

Domenik Brader

PR & Communications Manager

+49 176 46293306

presse@octopusenergy.de