wwo-consti

Winter-Workout
Teil­nahme­­­bedin­gungen & Daten­schutz

Teilnahme­bedingungen

1. Allgemeine Informationen

1.1 Das Gewinnspiel im Rahmen des Winter-Workout (nachfolgend “WWO”) wird von der Octopus Energy Germany GmbH (nachfolgend “Octopus Energy”), August-Everding-Straße 25, 81671 München mit der Registernummer: HRB 231408 durchgeführt. Weitere Informationen über Octopus Energy sind unter folgendem Impressum zu finden: https://octopusenergy.de/legals/impressum

1.2 Das Winter-Workout ist ein Gewinnspiel, mit dem Octopus Energy gegenüber den eigenen Gaskunden Anreize zum Gas sparen setzen möchte. Diese Anreize werden mitunter durch die Übermittlung der Gas-Zählerständen durch den Kunden sowie das Ausführen von Energiesparhinweisen gesetzt. 

1.3 Diese Teilnahme­bedingungen regeln die Teilnehmerberechtigung, die Voraussetzung zur Teilnahme am WWO, die Verteilung der Gewinne und weitere Bestimmungen im Rahmen des WWO. 

1.4 Allgemeine Informationen über das Gewinnspiel sind auf der folgenden Website zu finden: https://octopusenergy.de/winter-workout/anmeldung.

2. Teilnahme­berechtigung 

2.1 Für die Teilnahme am WWO ist keine Teilnahme­gebühr und kein Kauf erforderlich.

2.2 Ausschließlich Kund*innen, die vor dem 01. Dezember 2023 durch Octopus Energy mit Gas beliefert werden und deren Belieferungsende nicht vor dem 2. Januar 2024 liegt und mindestens 18 Jahre oder älter sind, sind beim WWO zugelassen (nachfolgend “zugelassene Teilnehmer”).

2.3 Ausgeschlossen von der Teilnahme am  WWO sind Mitarbeiter*innen oder direkte Familienangehörige von Mitarbeiter*innen von Octopus Energy, seiner Holding­gesellschaften (Octopus Energy Group Limited) oder verbundenen Unternehmen von Octopus Energy.

2.4 Zugelassene Teilnehmer*innen versichern, dass alle von ihnen gemachten Angaben wahrheitsgemäß, aktuell und vollständig sind. 

3. Registrierung am WWO

3.1 Zugelassene Teilnehmer*innen müssen sich vor Sonntag, 31. Dezember 2023, 23:59 Uhr - GMT+1 - am WWO registrieren, indem sie das Formular auf https://octopusenergy.de/winter-workout/anmeldung vollständig ausfüllen und erfolgreich absenden. Registrierungen nach dem genannten Zeitraum werden bei der Verlosung nicht berücksichtigt.

3.2 Der Qualifikationszeitraum für das WWO beginnt am Dienstag, den 2. Januar 2024 um 00:01 Uhr – GMT+1  und endet am Sonntag, 10. März 2024 um 23:59 Uhr – GMT+1. Im Qualifikationszeitraum haben zugelassene Teilnehmer*innen jede Woche die Chance auf einen Preis. 

3.3 Zugelassene Teilnehmer*innen erhalten drei auswählbare persönliche Sparziele - 5%, 10% und 20% der Verbrauchswerte – zur Reduzierung ihres Gasverbrauchs. Die persönlichen Zielvorgaben ergeben sich aus dem persönlichen erwarteten Verbrauchswert, welcher auf der Jahres­verbrauchs­prognose des Netzbetreibers basiert. Die Jahres­verbrauchs­prognose wird vom Netzbetreiber berechnet und basiert auf historischen Daten, die vor Beginn des Qualifikationszeitraums aufgezeichnet wurden.

4. Teilnahme­voraussetzungen & Preisverlosung

4.1 Zugelassene Teilnehmer, welche die Bedingungen in Ziffer 3 erfüllen, sind für die Preisverlosung im Rahmen des WWO zugelassen und müssen für die jeweilige Preisverlosung entsprechende Teilnahmevoraussetzungen erfüllen.

4.2 Die Preisverlosung besteht dabei aus jeweils einem wöchentlichen Geldpreis und 4 einmaligen Hauptgewinnen. Insgesamt gibt es 10 Geldpreise zu gewinnen. Sind diese aufgebraucht, kann darüber hinaus kein weiterer Geldpreis gewonnen werden. Pro wöchentlicher Verlosung können maximal 2 Lose pro zugelassener/m Teilnehmer*in erworben werden. Insgesamt können pro zugelassenem Teilnehmer 20 Lose erworben werden.

  • Wöchentliche Geldpreise: Im Qualifikationszeitraum haben zugelassene Teilnehmer*innen jede Woche die Chance auf 1.000 Euro (Geldpreis). Um an den wöchentlichen Geldpreis-Verlosungen teilzunehmen, müssen zugelassene Teilnehmer*innen für die jeweilige Woche über das eigene Kundenkonto (Octopus-Konto) einen Gaszählerstand an Octopus Energy übermitteln. Hierdurch wird für die aktuelle Woche pro Einsendung des Gaszählerstands ein an der Verlosung teilnehmendes Los erworben. Pro Woche kann der Gaszählerstand eines Haushalts nur einmal übermittelt werden.

  • Wöchentlicher Energiespartipp: Durch die Erfüllung eines wöchentlichen Energiespartipps kann ein zusätzliches Los für die wöchentliche Verlosung erworben werden. Die Erfüllung des wöchentlichen Energiespartipps ist durch die zugelassenen Teilnehmer*innen über ein Online-Abfrage-Instrument (Bestätigung durch Abhaken in der E-Mail) zu bestätigen. 

  • Hauptpreise: Im Qualifikationszeitraum haben zugelassene Teilnehmer*innen einmalig die Chance entweder
    a) eine Installation einer Wärmepumpe durch Octopus Energy Services Germany GmbH im Wert von rund 35.000€
    b) Einen von drei Geldgewinnen in jeweils der Höhe von 10.000€ 

    zu gewinnen.

Um an der Verlosung des Hauptpreises teilzunehmen, müssen zugelassene Teilnehmer*innen im Qualifikationszeitraum bis spätestens dem 15. eines Monats mindestens einen Zählerstand (also insgesamt, zum Ende des Qualifikationszeitraums drei Zählerstände) an Octopus Energy über das Kundenkonto übermitteln und mindestens das persönliche Sparziel von 5% erreichen (unabhängig welches Sparziel zu Beginn ausgewählt wurde). 

Bei der Installation der Wärmepumpe werden nur Wärmepumpen verbaut, die von Octopus Energy Services Germany GmbH angeboten und geplant (Wärmeplanung) werden. Folgende Wärmepumpen können ausschließlich installiert werden: 

  • Altherma 3 H HT Außengerät | 14kW | 4573535171669 | Daikin EPRA14DW17

  • Altherma 3 H HT Außengerät | 16kW | 4573535171621 | Daikin EPRA16DW17

  • Altherma 3 H HT Außengerät | 18kW | 4573535171645 | Daikin EPRA18DW17

  • Altherma 3 H MT Außengerät | 10kW | 4548848032280 | Daikin EPRA10EW1

  • Altherma 3 H MT Außengerät | 12kW | 792971483929 | Daikin EPRA12EW1

  • Altherma 3 H MT Außengerät | 8kW | 4548848032266 | Daikin EPRA08EW1

Um beurteilen zu können, ob eine Installation möglich ist, wird Octopus Energy Services Germany GmbH eine sog. Bestandsaufnahme inklusive Realisierungsplanung beim Kunden vor Ort durchführen. Die Installation einer Wärmepumpe wird zwischen dem Kunden und der Octopus Energy Services Germany GmbH abgestimmt. Bei technischer oder anderer Unmöglichkeit einer Installation der oben genannten Wärmepumpen, die durch Octopus Energy festzustellen ist, hat der Gewinner keinen Anspruch auf Ersatzleistungen. Sollte eine Installation einer Wärmepumpe aus technischen oder anderen Gründen unmöglich sein, so erklärt sich Octopus Energy freiwillig dazu bereit, dem Gewinner einen Ersatz-Gewinn in Form eines einmaligen Geldpreises i. H. v. 10.000 EUR zu gewähren.

4.3 Die Gewinner*innen werden nach dem Zufallsprinzip mit Hilfe eines eigens entwickelten Zufallsskripts gezogen.

4.4 Die Geldpreise werden spätestens 30 Tage nach Abschluss des WWO auf ein zu benennendes Konto der Gewinner*in ausgezahlt.

4.5 Die Gewinner*innen werden innerhalb von 30 Tagen nach Ablauf des Qualifikationszeitraums per E-Mail benachrichtigt.

5. Abbruch, Veränderung und Ausschluss des WWO

5.1  Octopus Energy behält sich das Recht vor, Kund*innen und zugelassene Teilnehmer*innen vom WWO auszuschließen, sollte sich herausstellen, dass eingereichte Informationen betrügerisch oder falsch ausgefüllt wurden, oder Octopus Energy berechtigten Grund zu der Annahme hat, dass Kund*innen oder zugelassene Teilnehmer gegen diese Teilnahmebedingungen verstoßen haben.

5.2 Octopus Energy behält sich das Recht vor, das Gewinnspiel und/oder die Regeln ohne vorherige Ankündigung zu ändern oder abzubrechen. Alle Änderungen werden auf unserer Website sowie per E-Mail veröffentlicht.

5.3 Bei unerwarteten Wetterbedingungen während des Qualifikations Zeitraums behält sich Octopus Energy das Recht vor, die berechneten Verbrauchswerte pro zugelassener/n Teilnehmer*in derart anzupassen, dass zugelassene Teilnehmer*innen ihre vorgeschlagenen Sparziele erreichen können.

6. Verpflichtungen und Haftung 

6.1 Octopus Energy ist nicht verpflichtet, die mit der Teilnahme am Gewinnspiel verbundenen Kosten zu erstatten. 

6.2 Für Schadensfälle ist die Haftung von Octopus Energy Germany sowie ihrer Erfüllungs- und/oder Verrichtungsgehilfen für schuldhaft verursachte Schäden auf vorsätzliches und grob fahrlässiges Verhalten beschränkt. 

6.3 Dies gilt nicht bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder aus der schuldhaften Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten). Als wesentliche Vertragspflichten bzw. Kardinalpflichten sind Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Vertragsdurchführung erst ermöglicht und auf deren Einhaltung ein Vertragspartner vertraut und auch vertrauen darf. 

6.4 Im Falle der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, die nicht durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten verursacht worden sind, beschränkt sich die Haftung von Octopus Energy auf den Schaden, den die haftende Partei bei Abschluss des jeweiligen Vertrages als mögliche Folge der Vertragsverletzung vorausgesehen hat oder unter Berücksichtigung der Umstände, die sie kannte oder kennen musste, hätte voraussehen müssen. Die Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes sowie des Haftpflichtgesetzes bleiben unberührt.

6.5 Octopus Energy haftet nicht für die Genauigkeit der Jahresverbrauchsprognose oder der Berechnungen, welche die Grundlage für das persönliche Ziel bilden.

7. Datenschutz

Beim WWO werden personenbezogene Daten der zugelassenen Teilnehmer durch Octopus Energy verarbeitet. Hierzu werden alle personenbezogenen Daten im Einklang mit der Datenschutzgrundverordnung und ggfs. weitere datenschutzrechtlichen Vorschriften verarbeitet. Weitere Informationen hinsichtlich der Verarbeitung personenbezogener Daten sind in den darunter folgenden Datenschutzhinweisen zu finden.

8. Anwendbares Recht & Rechtsweg

8.1 Der Rechtsweg ist im Hinblick auf die Ziehung der Gewinner und die etwaige Beurteilung der eingereichten Teilnahmebeiträgen ausgeschlossen.

8.2 Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar.

8.3 Sollten einzelne dieser Bestimmungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.

Daten­schutz­hinweise - Winter-Workout (“WWO”)

(Informationen zum Datenschutz über die Verarbeitung von Kundendaten nach Art. 13, 14 und 21 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO))

Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts

Octopus Energy Germany GmbH
August-Everding-Straße 25
81671 München
Tel.: 089 1250364 90
E-Mail: hallo@octopusenergy.de
Webseite: https://www.octopusenergy.de/

Kontaktdaten unseres Datenschutz­beauftragten

Proliance GmbH
Leopoldstraße 21
80802 München

E-Mail: datenschutzbeauftragter@datenschutzexperte.de

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), soweit diese für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Rechtsgrundlage ist dabei Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Weiterhin können wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, sofern dies zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO) notwendig ist. Zur Abwehr und Geltendmachung von Rechtsansprüchen aus dem Kundenverhältnis/ Vertragsverhältnis findet eine Verarbeitung auf Grundlage unseres berechtigten Interesses statt (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Das berechtigte Interesse ist unsererseits eine Beweispflicht im Rahmen rechtlicher Verfahren.

Erteilen Sie uns eine ausdrückliche Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden (mehr dazu unter dem Punkt “Ihre Rechte”). 

1. Registrierung, Durchführung und Abschluss am WWO 

Wir verarbeiten nur solche Daten, die im Zusammenhang mit Ihrem Kundenverhältnis/ Vertragsverhältnis oder der Erfüllung der Teilnahmebedingungen stehen. Dies können allgemeine Daten zu Ihrer Person (z.B. Name, Anschrift, Kontaktdaten, E-Mailadresse, usw.), Daten, die wir im Rahmen der Erfüllung der Teilnahmebedingungen notwendig sind (z.B. Teilnahme, Zählerstand, Zählernummer, usw.), sowie ggf. weitere Daten sein, die zur Erfüllung von vertraglichen und rechtlichen Pflichten erforderlich sind.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Die für die Registrierung, Durchführung oder Abschluss des WWO erhobenen Daten werden nach Abschluss des WWO gelöscht, sofern dem keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Ausgenommen hiervon sind Verbrauchsdaten, die im Rahmen des WWO an uns übermittelt wurden. Diese werden im Rahmen des Vertragsverhältnis (Energievertrag) weiterhin gespeichert und erst mit Beendigung des Vertragsverhältnisses gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Weitere Informationen zur Speicherdauer finden Sie unter dem Punkt: “Dauer der Datenspeicherung”. 

Darüber hinaus gelten – insbesondere für die Verarbeitung der Vertragskontonummer und der Zahlungsabwicklung unsere allgemeinen Datenschutzhinweise, abrufbar unter: https://octopusenergy.de/legals/datenschutz

2. Analyse von Verbrauchsdaten

Die im Rahmen des WWO erhobenen Verbrauchsdaten werden anonymisiert, aggregiert und analysiert, um die Erkenntnisse der Analyse für zukünftige Verbrauchsprognosen zu nutzen. Die Daten werden durch Trennung zwischen Kunden und Verbrauchsdaten derart anonymisiert, sodass es nicht mehr möglich ist, einen Bezug zum einzelnen Nutzer herzustellen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Analyse und Auswertung von Verbrauchsdaten, um zukünftige Verbrauchsprognosen zu erstellen und diese für die Verbesserung unserer eigenen Produkte zu nutzen. 

Quelle der Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die von Ihnen zum Zwecke des WWO, der Erfüllung der Teilnahmebedingungen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen im Rahmen des WWO bereitgestellt wurden. 

Empfänger der Daten

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten innerhalb unseres Unternehmens ausschließlich an die Bereiche und Personen weiter, die diese Daten zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten bzw. zur Umsetzung unseres berechtigten Interesses benötigen. Wir können Ihre personenbezogenen Daten an mit uns verbundene Unternehmen übermitteln, soweit dies im Rahmen der dargelegten Zwecke und Rechtsgrundlagen zulässig ist.

Ihre personenbezogenen Daten werden in unserem Auftrag auf Basis von Auftragsverarbeitungsverträgen nach Art. 28 DSGVO verarbeitet. In diesen Fällen stellen wir sicher, dass die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der DSGVO erfolgt. Eine Datenweitergabe an Empfänger außerhalb des Unternehmens erfolgt ansonsten nur, soweit gesetzliche Bestimmungen dies erlauben oder gebieten, die Weitergabe zur Abwicklung und somit zur Erfüllung des Kundenverhältnisses/ Vertragsverhältnisses erforderlich ist, uns Ihre Einwilligung vorliegt oder wir zur Erteilung einer Auskunft befugt sind. Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger personenbezogener Daten z.B. sein:

  • Öffentliche Stellen und Institutionen (z. B. Finanzamt) bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung,

  • Empfänger, an die die Weitergabe zur Vertragsbegründung oder -erfüllung unmittelbar erforderlich ist

Übermittlung in ein Drittland

Eine Übermittlung von personenbezogene Daten findet nach Großbritannien (UK) im Rahmen von verbundenen Unternehmen (Octopus Energy Group Limited) statt. 

Dauer der Datenspeicherung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen des WWO, solange dies für die Anbahnung, Durchführung oder Abwicklung des WWO erforderlich ist. Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) ergeben. Die dort vorgeschriebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen zwei bis zehn Jahre. Schließlich richtet sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die z. B. nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) in der Regel drei Jahre, in gewissen Fällen aber auch bis zu dreißig Jahre betragen können.

Ihre Rechte

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO, das Recht auf Mitteilung nach Art. 19 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO.

Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde nach Art. 77 DSGVO, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs.

Sofern die Verarbeitung von Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung erfolgt, sind Sie nach Art. 7 DSGVO berechtigt, die Einwilligung in die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Nicht davon betroffen sind Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind. Bitte beachten Sie zudem, dass wir bestimmte Daten für die Erfüllung gesetzlicher Vorgaben ggf. für einen bestimmten Zeitraum aufbewahren müssen (mehr dazu unter dem Punkt “Dauer der Datenspeicherung”).

Widerspruchsrecht

Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung berechtigter Interessen erfolgt, haben Sie gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung dieser Daten einzulegen. Wir verarbeiten diese personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen. Diese müssen Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung muss der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dienen.

Zur Wahrung Ihrer Rechte können Sie sich unter den in Ziffer 1 angegebenen Kontaktdaten an uns wenden.

Erforderlichkeit der Bereitstellung personen­bezogener Daten

Die Bereitstellung personenbezogener Daten zur ordnungsgemäßen Durchführung des Vertragsverhältnisses erfolgt freiwillig. Wir können das WWO mit Ihnen als Teilnehmer nur durchführen, sofern Sie bei Registrierung sowie Durchführung des WWO solche personenbezogenen Daten angeben, die für die Durchführung erforderlich sind. Ohne Bereitstellung der erforderlichen Daten kann die Teilnahme am WWO nicht erfolgen.

Automatisierte Entscheidungs­findung

Eine automatisierte Entscheidungsfindung oder ein Profiling gemäß Art. 22 DSGVO findet nicht statt.

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz sind unter folgendem Link abrufbar: https://octopusenergy.de/legals/datenschutz