Konto

Die erste eigene Wohnung - Strom und Gas anmelden 🏠

Jetzt bist du endlich in deiner eigenen Wohnung und fragst dich neben dem ganzen Umzug, wie du eigentlich Strom und Gas anmelden kannst? Wir zeigen dir, was du alles beachten musst, damit du diesen Schritt schnell und ohne Probleme abhaken kannst. 👍

18. August 2022

|

Wann muss ich beim Umzug in meine eigene Wohnung Strom und Gas ummelden?

Sobald du in deiner neuen Wohnung wohnst, bekommst du unaufgefordert Strom und Gas vom jeweiligen Grundversorger. 🛠️ Grundversorger sind meistens die örtlichen Stadtwerke, die für jeden eine Strom- und Gasversorgung sicherstellen. ✅ Das ist im Energiewirtschaftsgesetz so festgelegt. Mehr dazu erfährst du in unserem Blogartikel “Grundversorgung - Was bedeutet das eigentlich?”.
Du musst dir also keine Sorgen machen, dass du beim Einzug ohne Strom und Gas dastehst, wenn du dich noch nicht um einen neuen Anbieter gekümmert hast. 😊

Strom und Gas vom Grundversorger zu beziehen ist oft am teuersten im Vergleich zu anderen Anbietern. Deshalb ist es ratsam, dich zeitnah mit einem Anbieterwechsel zu beschäftigen. 🧐 Diesen Wechsel kannst du rückwirkend zu dem Zeitpunkt von deinem Einzug machen, d.h. du musst es noch nicht sofort machen. Es sollte jedoch innerhalb von sechs Wochen nach dem Einzug geschehen, da du sonst automatisch beim Grundversorger bleibst. 📅

Am besten ist natürlich, wenn du dich schon vor deinem Einzug mit rund sechs Wochen Vorlaufzeit informierst, welchen Anbieter du wählen möchtest, etwa auch, um Ökostrom zu bekommen. ⚡💚
Hast du noch einen alten Strom- und Gasvertrag aus deiner bisherigen Wohnung, kannst du diesen natürlich wenn möglich mit umziehen und weiter benutzen. Kontaktiere hierzu aber früh genug deinen Anbieter, damit du auf der sicheren Seite bist. 📞 Beachte außerdem, dass sich der Preis von Strom und Gas an deiner neuen Adresse von der alten unterscheiden kann.

Wer muss Strom und Gas in der Wohnung anmelden? 

Wohnst du zur Miete oder bist du selber Vermieter, fragst du dich sicher, wer Strom und Gas anmelden muss. Im Falle eines Mietverhältnisses muss diese Aufgabe der Mieter übernehmen. 🧐 Aber keine Sorge, wenn du die nötigen Informationen hast, ist das einfach und schnell erledigt.

Alles, was du dafür benötigst, zeigen wir dir im Anschluss. 👇

Wie hoch ist mein voraussichtlicher Verbrauch?

Das wichtigste bei der Anmeldung von Strom und Gas ist dein Verbrauch. 📈 Auf Anbieterseiten musst du vor dem Vertragsabschluss meist eine Schätzung abgeben, wie hoch dein Verbrauch liegt. Am genauesten ist es natürlich, wenn du auf einer alten Gas- oder Stromrechnung nachsiehst und den durchschnittlichen Verbrauch der letzten Monate auch bei der Anmeldung in der neuen Wohnung angibst. 📄

Vorsicht allerdings: Wenn du in eine größere (oder kleinere) Wohnung ziehst oder plötzlich nicht mehr allein lebst, musst du das natürlich berücksichtigen.❗️

Strom

Grundlegend wird Strom in kWh (Kilowattstunde) gemessen und angegeben. Wenn du Strom beziehst, zahlst du in deiner Jahresabrechnung genau die Menge an kWh, die du über das Jahr verbraucht hast (Arbeitspreis) + dem sogenannten Grundpreis vom Strom. 📊 Genaueres dazu findest du in den Blogartikeln “Arbeitspreis Strom: Was ist das eigentlich?” und “Grundpreis Strom: Was ist das eigentlich?”.

Um dir einmal eine Vorstellung über den Verbrauch zu geben, haben wir hier ein paar Beispiele was du alles mit einer Kilowattstunde (1 kWh) Strom machen kannst:

  • Ca. 70 Tassen Kaffee kochen 

  • Einen Kuchen backen

  • Einmal mit der Waschmaschine waschen 

  • Den Fernseher sieben Stunden laufen lassen

  • Ein Abendessen für vier Personen kochen

Um deinen Jahresverbrauch zu schätzen, kannst du wie oben erwähnt deine alte Stromrechnung nutzen. Hast du diese nicht zur Hand, helfen wir (und auch alle anderen Anbieter) dir hier anhand von Beispielen in Form von Personenzahlen, deinen Verbrauch so genau wie möglich zu ermitteln. 🤓

Hier ein Überblick :

  • 1 Person verbraucht ca. 1.300 kWh im Jahr

  • 2 Personen verbrauchen ca. 2.000 kWh im Jahr

  • 3 Personen verbrauchen ca. 2.500 bis 3.500 kWh im Jahr

  • 4 Personen verbrauchen ca. 4.000 kWh im Jahr

Gas

Gas wird anders als der Strom in m³ (Kubikmeter) gemessen und angegeben. Man kann es aber auch in kWh umrechnen und diese Einheit ist auch die gängigste. 1 m³ Gas entspricht grob 10 kWh Leistung.
Genau wie beim Strom zahlst du deinen Gasverbrauch in deiner Jahresabrechnung gemäß der verbrauchten Menge. 🧾 Diese Menge ist ebenfalls abhängig von der Größe des Haushalts und dessen Verbrauch, wobei hier die Haushaltsgröße bei der Schätzung eher zu vernachlässigen ist. Dagegen ist wichtiger, ob du oder ihr das Gas nur zum Heizen oder auch für das Warmwasser benutzt. Bei letzterem ist der Verbrauch höher.

Wie schon beim Strom, hier ein paar Verbrauchsbeispiele bei Gas:

  • 30 m² Wohnfläche ca. 3.800 kWh pro Jahr

  • 50 m² Wohnfläche ca. 5.000 kWh pro Jahr

  • 100 m² Wohnfläche ca. 12.000 kWh pro Jahr

  • 150 m² Wohnfläche ca. 18.000 kWh pro Jahr

Wie melde ich den Strom und Gas an?

Wenn du nun ungefähr deinen Strom- oder Gasverbrauch geschätzt beziehungsweise ausgerechnet hast, geht es nun daran, einen Vertrag abzuschließen. Das ist bei den meisten Anbietern meist online oder telefonisch möglich. 📞 💻

Für den erfolgreichen Vertragsabschluss benötigst du aber zusätzlich zu deinem Verbrauch noch ein paar weitere Informationen. Dazu gehören die Adresse deiner neuen Wohnung sowie deine Bezahlinformationen. 📇 Ganz wichtig ist hier auch, deinem neuen Anbieter, deinen aktuellen Zählerstand sowie die Zählernummer von deinem Strom- und Gaszähler mitzuteilen, damit dein Verbrauch genau gemessen werden kann. ⚙️ Dein Gaszähler befindet sich meist im Keller oder im Raum mit den Hausanschlüssen des ganzen Wohnhauses. Dein Stromzähler ist oftmals direkt in deiner Wohnung, dem Hausflur oder ebenfalls im Keller.

Fazit – Strom und Gas in der ersten eigenen Wohnung

Du siehst also, Strom und Gas für deine erste eigene Wohnung anzumelden ist nicht schwer. 😊 Das einzig Schwierige daran ist es unter all den Anbietern, den auszuwählen, der dich zuverlässig und mit fairen Preisen versorgt. Im Falle von Strom natürlich am besten mit Ökostrom, um das Klima zu schützen und gleichzeitig die Energiewende mit voranzutreiben. 🌍💚

Wenn du gerade auf der Suche nach einem fairen Anbieter mit diesen Kriterien bist, dann schau doch gerne bei uns vorbei. 🐙



Author Image

Jonathan Posovatz
Marketing Working Student

Titelbild: © Unsplash - Christin Hume

Der schnellste Weg zu deinem Angebot:

Einfach PLZ eingeben